TT Vereinsmeisterschaft 2018

Alexander Weiß holte sich erstmals den Titel „Vereinsmeister“

Wie jedes Jahr fand am Ende des vergangenen Jahres die Waigolshäuser Vereinsmeisterschaft im Tischtennis statt. Bei der letzten Meisterschaft waren es bereits erstaunlich viele Hobbyspieler, aber in diesem Jahr wurde das nochmals getoppt. Es nahmen 18 Hobbyspieler mit sehr großem Einsatz und Begeisterung teil. Den Titel im Doppel holten sich Michael Kexel und Matthias Schmitt, die im Finale Julian Seyfried und Michael Zeck bezwangen. Den dritten Platz errangen Thorsten Selzam und Kurt Papst. Den Einzelwettbewerb entschied Thorsten Selzam in einem spannenden Finale gegen Michael Kexel für sich, Dritter wurde David Strobel.

Bei den Jugendlichen verteidigte Vorjahressieger Jannik Hertlein souverän seinen Titel vor Marcel Adrio und Fabian Klein.

Bei den Aktiven waren es wie im Vorjahr 16 Teilnehmer. Im Doppel wurden Jürgen Schömig und Norbert Klauth Vereinsmeister, Zweite wurden Annika Wennemann und Robert Weiß vor Michael Münch und Dieter Karch. In einem hochklassigen Einzelfinale unterlag Norbert Klauth unserem Neuzugang aus Ettleben Alexander Weiß. Dritter wurde Michael Münch. Im Anschluss war fast das ganze Sportheim von den Teilnehmern der Tischtennismeisterschaft besetzt, die bei gemütlichem Beisammensein und griechischem Essen den Abend ausklingen ließen.

Hier die Ergebnisse im einzelnen:
ERGEBNIS TT VM 19 Aktive
ERGEBNIS TT VM 19 Hobbyspieler
ERGEBNIS TT VM 19 Jugend